HilsLogo
Neues gestalten, Altes erhalten

Jacquard-Gewebe

Mit ihrer filigranen, subtilen Struktur verbreiten Jacquard-Gewebe zeitlose Eleganz.
Denn ihre spezielle Webtechnik ermöglicht feinste und dennoch dichte Design-Strukturen.
Der Ästhet mit erlesener Optik.
Jacquard-Gewebe wirken textiler als andere Glasgewebe und werden nicht selten aus rein dekorativen Gründen eingesetzt.

Die 1805 vom französischen Weber Joseph-Marie Jacquard erfundene Bindungstechnik ermöglichte erstmals, Muster mit großer Vielfalt und beliebiger Komplexität mechanisch herzustellen.

Heute wie damals verführen sie durch ihre kostbare Vielschichtigkeit zum Hinschauen und verwandeln schlichte Wände in großzügige Objektflächen.


So entwickelt ein unscheinbarer Hintergrund eine exklusive Raumstimmung, in der Entspannung, Eleganz und einladende Atmosphäre jeden Besucher aufs Angenehmste empfangen.